Über pepper

Hallo! Ich bin Marvin Siefke, Grafik- &Web­designer aus Falkensee nahe Berlin und mit pepper selbst­ständig.

Porträt Marvin Siefke

1993 geboren in Berlin, etwas länd­licher in Bran­den­burg aufge­wachsen und von klein auf begeis­terungs­fähig für Farben und Formen. Nach dem Abitur musste ich nicht lange grübeln, welche Rich­tung ich ein­schla­gen möchte. Die Aus­bild­ung zum »Medien­gestal­ter in Digital und Print« habe ich mit Aus­zeich­nung bestan­den, seither viel Arbeits­erfah­rung im Agentur­leben gesam­melt und mich anschlie­ßend selbst­ständig gemacht.

Meine Stärken liegen in einem ästhe­tischen Gespür, prag­ma­ti­schem Denken und einem digi­talen Ent­decker­geist. Auf eine zuver­lässige, termin­gerechte Abwick­lung ist Ver­lass — genau wie auf die Tafel Schoko­lade in der obersten Schub­lade vom Schreib­tisch. Wo Unter­stützung hilf­reich ist, arbeite ich mit einem Netz­werk aus Frei­beruf­ler:innen zusam­men.

Mein Know-how und Marketing­ideen teile ich unter anderem in meinem Corpo­rate Blog pepper.guide. Die Google Zukunfts­werk­statt hat meine Kennt­nisse im Online­marke­ting zerti­fiziert. Meinen Lebensl­auf findet man auf LinkedIn, alle anderen Läufe eher auf Strava.

Was macht pepper?

Mein Angebot umfasst die Konzep­tion, Gestal­tung und Umsetzung von der kleinen Broschüre über Webseiten bis hin zu umfas­senden Unter­nehmens­auftritten: Leistungen.

Was macht pepper »green«?

Ich möchte eine öko­logische Verant­wortung tragen und beziehe Fragen der Nach­haltig­keit in die Planung von Werbe­mitteln ein. Über CO2-Kompen­sationen strenge ich einen klima­neutralen Druck an und der Öko­strom fließt nicht nur in den Arbeits­platz, sondern auch in die Web-, Mail- und Cloudserver.

In Gestaltungskonzepten und der technischen Umsetzung von Websites sehe ich eine soziale Verantwortung und strebe ich ein hohes Maß an Barrierefreiheit an, damit die Informationen möglichst vielen Menschen zugänglich sind.